Freigegenstände

Freifach English Conversation

English Conversation (kurz ECON) ist ein Freifach, das im Ausmaß von 2 Wochenstunden für die 3. Handelsschulklassen angeboten wird. Es ist für Schüler*innen gedacht, die ihre Kompetenzen im Hinblick auf die mündliche Abschlussprüfung verbessern möchten. Inhaltlich zielt das Fach vorwiegend auf Konversation, Sprachspiele und Ausspracheübungen ab, wobei aber auch das Hörverständnis und der spielerische Zugang zur Fremdsprache nicht zu kurz kommen. Um maximale Übungsmöglichkeiten zu bieten, ist der Zugang zum Kurs auf 15 TeilnehmerInnen beschränkt und erfolgt in Absprache mit den unterrichtenden Englischlehrer*nnen.

Freifach Italienisch

Das Freifach Italienisch wird für die 2. und 3. Klasse Handelsschule angeboten und wird mit einer Note im Zeugnis beurteilt. Die verpflichtende Anmeldung erfolgt bereits im vorangehenden Schuljahr. Besonders gerne wird das Freifach auch von Schüler*innen besucht, die sich bereits auf den AUL vorbereiten wollen. In jedem Fall ist das Erlernen einer weiteren Fremdsprache eine echte Bereicherung!

Unverbindliche Übung Ballsportarten

Je nach Nachfrage unserer Schüler*innen und Ressourcen gibt es wöchentlich zwei Stunden Fußball und Ballspiel allgemein (z.B. Basketball). Jährlich findet in der Stadthalle ein Hallenturnier der berufsbildenden Schulen statt. Dort treffen sich 20 Schulen, die um den begehrten Titel spielen. Dieses Turnier zählt jedes Jahr zu den sportlichen Highlights der HAS Friesgasse! Unsere Schulmannschaft nimmt regelmäßig an der Wiener Fußballschülerliga teil.

Unverbindliche Übung Mediation und Konfliktmanagement

Zielgruppe: SchülerInnen mit besonderem Interesse für Kommunikation, Konfliktlösung und Arbeiten mit Gruppen

Jahr 1: Grundausbildung als Junior Peer

Du bekommst Basiswissen über Konflikte und Mediation, du übst eine wertschätzende und allparteiliche Grundhaltung sowie Kommunikationstechniken. Im Rollenspiel wird mit viel Spaß trainiert, wie man mit streitenden Konfliktpartner*innen professionell und lösungsorientiert Gespräche führt.

Ab dem 2. Jahr: Intensivausbildung als Senior bzw. Professional Peer

Die Intensivausbildung ist ein Wahlkurs-System zu unterschiedlichsten Themen wie z.B. Mediationstraining, Klassenrat-Leitung, systemisches Denken, Gruppendynamik, Spiele und Übungen anleiten usw. Die Peers melden sich zu den Kursen je nach Terminkalender und Interesse online an.

Wer freiwillig Praxis-Einsätze bei Konfliktfällen und im Klassenrat macht, heißt „Professional Peer".

Gemeinsame Aktionen aller Peers der Friesgasse: Peer-Mediator*innen aus HAS, HAK-AUL und AHS lernen und trainieren in allen Seminaren gemeinsam. Ein bis zwei Mal pro Schuljahr gibt es externe Seminartage für Peers aller Stufen mit externen Trainer*innen - z.B. Theaterworkshops, Zivilcourage-Trainings uvm.