Schulveranstaltungen

Schuleingangstage: Aller Anfang muss NICHT schwer sein!

Mit speziell gestalteten Schuleingangstagen wird für alle Schüler*innen der 1. Klassen das Schuljahr erfolgreich eröffnet. Dies erleichtert den Schüler*innen den Einstieg in die neue Schule und ermöglicht ihnen, sich schnell in der Gemeinschaft wohlzufühlen und sich in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden. In einer Atmosphäre des gegenseitigen Vertrauens und Respekts lässt es sich leichter und mit mehr Freude lernen.

Auch unsere 2. und 3. Klassen und Jahrgänge bekommen in den Schuleingangstagen eine maßgeschneiderte Begleitung ins neue Schuljahr: Informationen zum Praktikum, zu den abschließenden Prüfungen, Lehrausgänge, Workshops stellen den Start ine in erfolgreiches Schuljahr dar.

Orientierungstage der 1. Klassen im Don Bosco Haus

Jedes Jahr dürfen alle ersten HAS-Klassen an einem Orientierungstag im Don Bosco-Haus teilnehmen, der vom Elternverein finanziell unterstützt wird. Dies ist eine interessante Möglichkeit für jede Schulklasse, einen ganzen Tag außerhalb der Schule gemeinsam zu verbringen. Im Mittelpunkt stehen die jungen Menschen mit ihren Fragen, Sehnsüchten und Hoffnungen. Das jeweilige Thema wird mit Hilfe eines Fragebogens, den die SchülerInnen vorher ausfüllen, klassenweise unterschiedlich ausgewählt.

Sportwoche für die 2. HAS-Klassen

Einer unserer sportlichen Höhepunkte ist die Sommersportwoche, die wir für alle Schüler*innen der zweiten Klassen durchführen. Unser Reiseziel ist Seeboden am Millstättersee in Kärnten. Es werden sehr viele Sportarten angeboten und von geprüften einheimischen Trainern durchgeführt – wie zum Beispiel: Klettern, Kajaken, Biken, Segeln, Surfen, Tennis. Aber das ist nicht alles! Die Unterkunft selber bietet noch unzählige Möglichkeiten um sich sportlich auszutoben (Sporthalle, Kegelbahn, Kinosaal, Schwimmbecken, Trampolin, ...).

Sprachwoche für die 3. HAS-Klassen

Alle Schüler*innen der 3. HAS-Klassen verbringen im Februar eine Sprachprojektwoche in einem englischsprachigen Land (Irland, Schottland oder England). Diese Schulveranstaltung perfektioniert die Sprachkenntnisse und fördert die Kommunikations- und Teamfähigkeit der Schüler*innen. Der Sprachunterricht findet von Montag bis Freitag in Kleingruppen für jeweils 3-4 Stunden mit Native Speakers statt. Sie helfen den Schüler*innen auch bei der Vorbereitung des englischen Projekts, im Rahmen dessen Firmen besucht und Interviews durchgeführt werden. Untergebracht sind unsere Jugendlichen immer zu zweit bei Gastfamilien, was eine exzellente Möglichkeit bietet, das in der Schule gelernte Englisch praktisch anzuwenden. Am Ende der Woche erhalten die Schüler*innen ein Zertifikat der Sprachschule.