Übergangsstufe

Diese Schulform wird als Schulversuch angeboten und bietet Schüler*innen, welche die Voraussetzungen für den Besuch der Handelsschule noch nicht erfüllen, die Möglichkeit, an ihren Kompetenzen zu arbeiten und die Grundlagen aus der Pflichtschule intensiv zu trainieren.
Dieser einjährige Lehrgang hat das Ziel, diese Schüler*innen auf den erfolgreichen Besuch der ersten Klasse Handelsschule vorzubereiten.
Der Unterricht erfolgt in Kleinklassen (maximal 17 Schüler*innen).

In der Übergangsstufe unterrichten ausschließlich erfahrene Lehrkräfte, die auch in den Klassenteams unserer HAS und unseres AULs tätig sind. Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik, ebenso werden die Schüler*innen mit ersten kaufmännsichen Inhalten vertraut gemacht. Das Schuljahr wird für die Erfüllung der Schulpflicht als 9. Schuljahr anerkannt.
Schüler*innen, die dieses Jahr positiv absolvieren, können im darauffolgenden Schuljahr die Handelsschule ohne Aufnahmeprüfung besuchen.

Aufnahmebedingungen

Über die Aufnahme in die Übergangsstufe entscheidet die Schulleitung.
Die Aufnahme kann erfolgen, wenn

  • der/die Aufnahmewerber*in ausreichend Leistungswillen und Leistungspotential vorweist
  • die Aufnahme von den Prüfer*innen der Aufnahmeprüfung empfohlen wird und
  • ausreichend Plätze vorhanden sind.

Bereits vor einer Aufnahmeprüfung kann eine Voranmeldung für die Übergangsstufe vorgenommen werden.

Die Aufnahmeprüfungen werden immer in der letzten Schulwoche des Schuljahres abgehalten.
(Genauen Termin bitte im Sekretariat erfragen: Tel.Nr.: 01 8936550-17 DW)

Über die Aufnahme in die Übergangsstufe wird bei rechtzeitiger Anmeldung noch vor Schulschluss entschieden.

Anhang